Ich bin William

Für 3. – 6. Klasse

Dänemark 2017

Regie: Jonas Elmer

mit: Alexander Magnússon, Rasmus Bjerg, Stinne Henriksen

Spielfilm 86 Min.

William hat richtig Pech im Leben. Der Vater ist tot, die Mutter geistig nicht gesund; sie verbringt die Zeit schweigend in einer psychiatrischen Anstalt. Immerhin, sein Onkel Nils ist für ihn da. Ganz einfach ist der aber auch nicht. Wenn er nicht gerade die Wohnung mit irgendwelchem Kram voll packt, den er später verkaufen will, dann trifft er sich zum Pokern. Manchmal hat er damit Glück. Oft aber nicht. Gerade jetzt läuft es gar nicht gut, denn er schuldet dem fiesen Gangster Djernis jede Menge Geld.

Das klingt kompliziert, aber William nimmt sich gar nicht erst die Zeit für trübe Gedanken. So wird er zum tollen Helden in einer lustigen, oft sogar ziemlich schrägen Komödie, in der die Menschen nicht gerade vorbildlich handeln. Doch es kommt auf den Blickwinkel an, weiß William. Schließlich hätte er sich selbst wohl am allerwenigsten zugetraut, dass er sich gegen erpresserische Mitschüler wehren kann oder sich in die Höhle eines Verbrechers traut, um seinen Onkel zu retten.

Arbeitsmaterialien

1. November 2021