Noch Plätze frei bei der Filmreihe zu Käpt’n Book

Auch wenn die Filmvorführung „Die Schule der magischen Tiere“ inzwischen ausverkauft ist, gibt es noch viele, freie Plätze in anderen Filmen, die im Bonner WOKI am Vormittag für Schulklassen und Interessierte gezeigt werden.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Programm zum Rheinischen Lesefest Käpt’n Book so viel Anklang findet“, meint Günther Kinstler. Der Medienpädagoge organisiert gemeinsam mit seiner Kollegin Kristin Langer seit fünf Jahren die Filmreihe für Käpt’n Book.

In vielen Vorstellungen sind noch ausreichend Plätze frei. Auch die Vorführungen am 30. Oktober – für manche Schulen unterrichtsfrei – können noch gebucht werden. Möglicherweise ein Tipp für einen besonderen Schultag oder auch für Gruppen, die in der Ganztagsbetreuung sind.

Wer im Bonner Kino WOKI für „Die Schule der magischen Tiere“ Film keinen Platz mehr ergattern konnte, kann im Kino Drehwerk 17/19 in Wachtberg bei drehwerk-1719.de, Tel.: 02225 – 708 17 19 möglicherweise das Filmvergnügen im Rahmen von Käpt’n Book genießen.

Familien mit jungen Kindern finden eine passende Veranstaltung im Programm der Familienfesten in der Bundeskunsthalle sowie im Haus der Bildung.

23. September 2022

Der Pfad

Für 5. und 6. Klasse

Spielfilm · Deutschland 2020
Regie: Tobias Wiemann · Dauer: 110 Minuten
mit Julius Weckauf. Nonna Cardoner, Volker Bruch, Bruna Cusí, Anna Maria Mühe u.a.

Empfohlen ab 10 Jahre.

Weiterlesen

21. August 2022

Die Schule der magischen Tiere

Für 2. bis 5. Klasse

Spielfilm und Musical, 93 Minuten
Deutschland, Österreich 2021
Regie: Gregor Schnitzler
Mit: Emilia Maier, Leonard Conrads, Loris Sichrovsky, Nadja Uhl

Empfohlen ab 7 Jahre.

Weiterlesen

21. August 2022

Geschichten vom Franz

Für 1. – 3. Klasse

Nach der Kinderbuchreihe von Christine Nöstlinger

Spielfilm · Österreich, Deutschland 2022
Regie: Johannes Schmid · Dauer: 78 Minuten
mit Jossi Jantschitsch, Nora Reidinger, Leo Wacher, Ursula Strauss, Simon Schwarz u.a.

Empfohlen ab 6 Jahre.

Weiterlesen

21. August 2022

Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar

Für 5. und 6. Klasse

Spielfilm · Deutschland, Luxemburg 2018
Regie: Markus Dietrich · Dauer: 95 Minuten
mit: Ruby M. Lichtenberg, Anna Shirin Habedank, Lui Eckhardt, Victoria Mayer, Luc Schlitz u.a.


Für Kinder ab 9 Jahre.

Weiterlesen

21. August 2022

Die Filme

Eine Liste der diesjährigen Filme erscheint hier in Kürze 🙂

19. Juli 2022

Leseheldenwoche erfolgreich beendet

Sie freuen sich über das Dankeschön von Lummerland e.V. für die Leseheldenwoche:

Kristin Langer von der Gallusbücherei und Michael Schulz vom KinderKino Bonn e.V.

In einer abwechslungsreichen Woche kamen die Kinder selbst auf wunderbare Ideen, zu denen sie die Bücher und Verfilmungen „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ sowie das „Grüffelokind“ inspirierten. Neben einem Puppentheaterspiel um die Hexe, ihren Besen und um ihre Tiere, erfanden sie außerdem einen „Grüffelokakao“ und lasen begeistert aus Büchern vor dem Mikrofon im „Tonstudio“ vor.

13. Juli 2022

Das gibt’s ja auch als Film! Projekt Lesehelden in Kooperation mit der Bücherei Sankt Gallus in Bonn-Küdinghoven gestartet

In der zweiten Sommer-Ferienwoche – vom 4. bis 10. Juli 2022 – stehen Aktionen um zwei Bücher von Julia Donaldson und Axel Scheffler, deren Verfilmungen und natürlich deren Geschichten im Mittelpunkt eines Leseförderprogramms, bei dem KinderKinoBonn als Kooperationspartner mitwirkt.
Das Lesehelden-Projekt gibt knapp 30 Kindern spielerische Anlässe zum Lesen, aber auch die Möglichkeit, beim Kinoaufbau zu helfen und zu vergleichen: wie erzählen Bücher ihre Geschichten und wie erzählt ein Film.

Das Projekt „Wir sind Lesehelden“ “ ist eine Initiative im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“, ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und wird vom Borromäusverein e.V. organisiert. Die Projektwoche in Küdinghoven wird von der Bücherei Sankt Gallus, KinderKino Bonn e.V. und Lummerland e.V. gestaltet und durchgeführt.

6. Juli 2022

Filmprojekt Movies in Motion abgeschlossen

„Filme sehen, Filme drehen – Flüchtlingskinder erleben Kino neu“ ist ein Projekt, das vom Verein KinderKino Bonn e.V. in Kooperation mit der Unterbringungseinrichtung ZUE in Bonn Bad Godesberg (in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes Westfalen/Lippe) und dem Medienzentrum Bonn durchgeführt wurde.

Nun ist der zweite Teil des Projekts abgeschlossen, in dem die Kinder und Jugendlichen lernten, selbst Filme zu drehen. Mit Tablets und einer App wurden verschiedene Stop Motion Techniken ausprobiert. Adelina fliegt mit einem roten Luftballon in die Wolken, Erxan verhilft zwei Lego-Freunden zu einem Haus, Melisas Knetgummi-Krake isst Burger und Ibrahim lässt die Puppen tanzen. Diese Beispiele spiegeln den Ideenreichtum der Filmteams wider. Die Teilnehmer*innen haben sich schnell mit der Technik zurechtgefunden und fantasievolle kurze Clips umgesetzt, teilweise sogar mit Ton.

Wir freuen uns, dass es allen Beteiligten Spaß gemacht hat und bedanken uns bei unseren Kooperationspartnern.

25. Oktober 2021

Annette Mierswa erzählt übers Bücher schreiben und Filme machen

Mit Kindern der Königin-Juliana-Schule, der Schule am Rheingarten sowie Engagierten aus der Schulbücherei der Christopherusschule kam Annette Mierswa nach der Filmvorführung zu „Lola auf der Erbse“ ins Gespräch. Was ihre Geschichte im Buch erzählt und was für den Film hinzu erfunden wurde, aber auch wie die Musik zum Film kam, welche Figuren der Autorin besonders wichtig sind und wie die Zusammenarbeit mit dem Regisseur lief, konnten die Schülerinnen und Schüler im Filmgespräch erfahren. Die Stimmung im Bonner WOKI während der Vorführung war super: es wurde mitgesungen, getanzt, das Geschehen auf der Leinwand kommentiert – und zum guten Schluss für die Autorin kräftig applaudiert.

Wir freuen uns auf Annette Mierswa’s neues Buch „Alia am Ort der Wunder“ – das im übrigen auch vom „Lola-Regisseur“ verfilmt werden soll.

28. September 2021

Familienkino bei Käpt’n Book

Bei der Eröffnung zum Rheinischen Lesefest freuten sich Familien über das altersgerechte Kurfilmprogramm für Kinder ab 4 Jahren in der Bibliothek der Bundeskunsthalle. „Es war das erste Mal für meinen Sohn, dass er Kino erlebt hat“, berichtet eine Mutter nach der Filmpräsentation. Die beiden 11minütigen Kurzfilme rund um den Drachen Kokosnuss und seine Freunde haben nicht nur dem Kinoneuling gefallen. Mit einem Lesetext wurde jeder Film eingeleitet und dann konnten die Kinder vergleichen, wie der Film die Geschichte weitererzählt. Ein schöner Start unserer Filmreihe.

28. September 2021