Archiv des Autors: Kristin Langer

Festivaltermin im März nicht möglich

In der derzeitigen Situation ist es nicht möglich, ein Festival für den Monat März zu planen. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir das Internationale Kinderfilmfest Bonn 2021 zu unserem regulären Festivaltermin im Dezember anbieten können. Wir informieren rechtzeitig und hoffen doch sehr, dass wir uns dann in unserem Festivalkino WOKI wiedersehen.

Euer KinderKinoTeam

4. Februar 2021

Internationales Kinderfilmfest Bonn 2020 wird verschoben

Wie vielen Veranstaltern geht es auch KinderKino Bonn e.V.. Geplante Termine müssen verschoben werden – auf hoffentlich entspanntere Zeiten.

Wir werden unser Winterfestival auf das Frühjahr 2021 verschieben.

Voraussichtlicher Festival-Termin 22. – 27. März 2021

Bis dahin eine gute Zeit wünscht

Das KinderKinoTeam

26. November 2020

Zufriedene Gesichter bei Groß und Klein

Unsere Filmveranstaltungen im Rahmen des Rheinischen
Lesefestes 2020 sind gut verlaufen und haben sowohl dem Publikum als auch uns als Veranstalter Spaß gemacht.
Die Filme konnten verzaubern, zum Nachdenken anregen, es durfte gelacht und geweint werden und alle Geschichten haben den jungen Besucher*innen und ihren Begleitungen gefallen.

Wir sagen „Danke“ an alle Kooperationspartner, die uns bei der Durchführung tatkräftig unterstützt haben. Danke auch an das Team von Käpt’n Book, das so mutig war, das Lesefest unter
schwierigen Rahmenbedingungen zu wagen.

Froh und mit zufriedenen Gesichtern sind unsere Gäste aus den Filmvorführungen gegangen.
Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

12. Oktober 2020

Halbzeit im Filmprogramm bei Käpt’n Book

Die ersten Filmveranstaltungen bei Käpt’n Book im WOKI sind gut
gelaufen! Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, dass
sie so wunderbar die Hygieneregeln im Kino befolgt haben.
Ein großes Dankeschön auch an die begleitenden Lehrkräfte und
Begleiter*innen, die sich auf den Weg gemacht haben. Der Mut wurde mit eindrucksvollen Buchverfilmungen, tollen Gesprächen und interessanten Gästen – Gerda Raidt und Reinhard Griebner – belohnt.

Ab Sonntag beginnen wir das erste Familienprogramm mit
unserem Kooperationspartner Drehwerk 17/19 in Wachtberg-Adendorf.

Um 11.30 Uhr für Kinder ab 7 Jahre
„Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne“

Um 14:00 Uhr für Kinder ab 8 Jahre
„Kidbuster – Kidnapping“ Eine spannende Familienkomödie.

Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Wochenendveranstaltungen
bei www.drehwerk-1719.de · Tel: 02225 – 70 81 71 9.

Viel Spaß im KINO!

3. Oktober 2020

Ab ins KinderKino

Unser Filmprogramm für Käpt’n Book 2020

Auch in diesem Jahr hat KinderKino Bonn e.V. ein besonderes Filmprogramm für das Rheinische Lesefest zusammengestellt. Wir bieten Filmveranstaltungen für Schulklassen im WOKI, Familienkino in Kooperation mit dem Drehwerk 17/19 in Wachtberg sowie Kurzfilmvorführungen beim Familienfest in der Zentralbibliothek Bonn.

Die Filmpräsentationen im WOKI starten am Dienstag, den 29. September. Alle Informationen zu den Filmen und Gästen finden Sie hier. Anmeldungen zu diesen Veranstaltungen bitte direkt bei KinderKino Bonn e.V.
Es gibt noch freie Plätze beim Film „Die Mauerbrockenbande“ und „Welcome to Sodom“.

Zum Familienkino im Drehwerk 17/19 in Wachtberg laden wir am 4. Oktober ein. Aus dem Filmland Dänemark steht vormittags der Animationsfilm „Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne“ nach dem Kinderbuchbestseller von Jakob Martin Strid auf dem Programm. Nachmittags wird’s nachdenklich heiter bei der Komödie
„Kidbusters – Kidnapping“. Anmeldungen bitte direkt ans Drehwerk 17/19
info@drehwerk-1719.de

Im Kurzfilmprogramm präsentieren wir am 10. Oktober die Buchverfilmungen
„Zogg“ und „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“. Informationen zu den Veranstaltungen im Familienfest können Sie an dieser Stelle nachlesen. Dort finden Sie auch die Kontaktdaten für Ihre Anmeldung.

22. September 2020

„Licht aus! Film ab!“

So hieß es am Freitag in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Bonn Bad-Godesberg. Hier organisierten die Kinder für sich und ihre Eltern ein zweistündiges Familienkino. Mit dem Familienkino endete der erste Teil des Bonner Projektes „Filme sehen – Filme drehen. Kinder der ZUE im Alter von 6 bis 14 Jahren erlebten in zwei Gruppen seit Juli einmal wöchentlich eine Kinoveranstaltung. Im zweiten Teil des Projektes werden die Kinder lernen, mit Tablets Stop-Motion-Filme zu produzieren.

Die Idee zum Projekt „Filme sehen – Filme drehen“ wurde von KinderKino Bonn e.V. entwickelt und bei der Kampagne „Movies in Motion“ eingereicht. Im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ wird die Projektdurchführung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Movies in Motion - BJF - Kultur macht stark - BM für Bildung und Forschung

18. September 2020